Die genauen Ursachen von Vitiligo

Zwar sind genaue Ursachen von der Weißfleckenkrankheit nicht wissenschaftlich belegt, dennoch ist bekannt, dass dauerhafter Stress und genetische Veranlagung, diese Hautkrankheit auslösen könnten. Deswegen ist eine Heilung von Vitiligo auch u.U. nur dann möglich, wenn man die Therapie ganzheitlich angeht. Also nicht nur Symptombehandlung, sondern Ursachen wie Stress und ungesunde Lebensweisen zu minimieren. Wobei zu sagen ist, dass die Pigmentstörung selbst nicht vererbbar ist, doch die Veranlagung schon. Was bedeutet, dass lediglich bei Veranlagung in der Familie, das Risiko an Vitiligo steigt, doch nicht zwangsmäßig auftreten muss.

Ursache von Vitiligo

Es gibt zwei verschiedene Formen von Vitiligo

Zum einen, wenn nur bestimmte Stellen am Körper pigmentstörungen aufweisen, dann spricht man von der Hypopigmentierung, falls der gesammte Körper davon betroffen ist, dann nennt man dies eine Depigmentierung.

– Hypopigmentierung

Manchmal tritt die Vitiligo Hautkrankheit nur an bestimmten Stellen auf, meist an Stellen, wo Verletzungen oder Narben aufgetreten sind.

– Depigmentierung

Bei der Depigmentierung ist der gesamte Körper davon befallen. Hierbei gibt es wiederum zwei verschiedene Formen.

Zum einen die Vitiligo vulgaris, darunter leide ich, dies ist im Übrigen auch die am häufigsten verbreitete Form der Weißfleckenkrankheit. Die Pigmentstörungene treten auf dem gesamten Körper auf. Auch die Schleimhäute, mein Kopf, die Augenbrauen und Wimpern sind betroffen.

Vitiligo hautpsaechlich nur im GesichtZum anderen gibt es dann noch die Vitiligo akrofazialis, diese Form von Vitiligo beansprucht überwiegend das Gesicht.

Was fördert die Weißfleckenkrankheit?

Es gibt Fälle, bei denen die Weißfleckenkrankheit auch andere Krankheiten mit sich zieht. Darunter zählen :

– unter- oder überfunktion der Schilddrüse

– Augenerkrankungen

– Blutarmut

– Diabetes mellitus Typ 1